Android

Android

- Erstmals seit Gründung des Unternehmens und Veröffentlichung des ersten Smartphones macht OnePlus im Rahmen des „OnePlus Software Maintenance Schedule“ konkrete Angaben zur Bereitstellung von Android- und Sicherheitsupdates.

- OnePlus verpflichtet sich dazu, mit Veröffentlichung des jeweiligen Smartphones für einen Zeitraum von zwei Jahren Android-Updates im Sinne von Aktualisierungen der OxygenOS zugrundeliegenden, durch Google bereitgestellten Android-Hauptversion, sowie neue Features, Bugfixes und Sicherheitsupdates im Rahmen der Android Security Bulletins bereitzustellen.

- Das bedeutet im Falle des OnePlus 3, dass dieses Smartphone trotz Veröffentlichung im Juni 2016 noch bis November 2018 den vollen Software-Support erhalten wird, woraufhin ein weiteres Jahr nur mit Android-Sicherheitsupdates folgen wird.

- Sollte Google die nächste Android-Hauptversion P noch bis November dieses Jahres fertigstellen, was nach aktuellem Stand der Fall sein wird, müssten das OnePlus 3 und 3T dieses Update im Rahmen der neuen Selbstverpflichtung ebenfalls noch erhalten.

- OnePlus werde in den kommenden Monaten weitere „spannende Neuigkeiten“ bezüglich der Android-Updates für das OnePlus 3 und 3T bekannt geben, heißt es im Forum des Herstellers.

more